Oberlausitz und Niederschlesien


Im Osten von Sachsen befindet sich die malerische Oberlausitz mit seinen unverwechselbaren Fachwerkbauten, den Umgebindehäusern. Rund um Görlitz erstreckt sich der Anfang von Niederschlesien.
Umgebindehäuser in Obercunnersdorf
Weitblick von der Lausche

Südlich von Bautzen ist das Landschaftsbild vom Oberlausitzer Bergland mit seinen Bergrücken und längst verloschenen Vulkankuppen geprägt.

Schier endlose Wälder und malerische Seen bestimmen das Gebiet nördlich von Bautzen, die Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft. Stausee Quitzdorf bei Bautzen
In dem Gebiet zwischen Bautzen und Weisswasser ist das Volk der Sorben heimisch, welche bis heute ihre eigene Sprache und Traditionen pflegen.